Kontakt   •   Impressum   •   Links
30/03/2014 18:15 Alter: 5 Jahre

Remis geht in Ordnung

SV Wörth  :   SG Mallersdorf/ Grafentraubach          3:3          (2:0)

ERGEBNIS RESERVE:  0:1                                ZUSCHAUER (ca.):          220

SCHIEDSRICHTER:           Mahmut Altuntas (TSV Vilsbiburg) bot eine ausgezeichnete Leistung

TORE: (Spielminute + vollständiger Name des Schützen, Spielsituation, Vorlagengeber)

12. Min 1-0 nach einer Steilvorlage überlupft Markus Tiberius (SV Wörth) den Keeper; 29.Min 2-0 nach einer Maßflanke von Tiberius hat Lukas Enders (SV Wörth)keine Mühe den Ball einzunetzen;  Toni Ora (SG Mallersdorf/ Grafentraubach) schafft einen Hattrick (48.Min, 70 Min. und 75.Min) und dreht kurzzeitig das Spiel. In der 89. Minute kann Enders Lukas (SV Wörth) mittels Foulelfmeter den Ausgleich erzielen.

Spielverlauf:

Nach dem hitzig verlaufenen Vorspiel, in dem vier rote Karten verteilt wurden und Zuschauer auf dem Spielfeld Spieler attackiert hatten, war Hochspannung im Vorfeld angesagt. Das Spiel stand unter Beobachtung durch den BLV. Zudem wurde mit Altuntas ein höherklassiger Schiedsrichter eingeteilt,  der sehr souverän agierte und ausgezeichnet pfiff.  Den Spielverlauf bestimmten überwiegend die Gäste, die vor allem in der ersten Hälfte feldüberlegen agierten, aber vor dem Tor nicht den entscheidenden Pass setzen konnten. Wörth verlegte sich aufs Kontern und war mit seinen Stürmern stets brandgefährlich. Bis zur Halbzeit führte die Heimmannschaft nach gezielten Nadelstichen mit 2-0. Nach der Pause drückten die Gäste nochmals aufs Tempo. In der 47.Minute wurde Chmoi im Strafraum umgerannt. Den Elfmeter setzte aber Brunner (SG Mallersdorf/Grafentraubach) neben das Tor. Die Gäste blieben weiter am Drücker.  Der Gästespieler Toni Ora konnte dann innerhalb von knapp 30 Minuten einen lupenreinen Hattrick erzielen. Danach warf Wörth nochmal alles nach vorne und hatte noch einige gefährliche Szenen. Kurz vor Schluss rammte der Gästekeeper Markus Tiberius (SV Wörth) in „Rambomanier“. Den berechtigten Strafstoß verwandelte Lukas Enders. Im Ergebnis ein gerechtes Remis , dass den Hausherrn wohl mehr nutzt als den Gästen.

Besondere Vorkommnisse: (verschossener Strafstoß, Gelb-Rote, Rote Karte + Vereinsangabe)

Verschossener Elfmeter durch Brunner (SG Mallersdorf/Grafentraubach)